Der Klinikumsvorstand hat die beim Treffen mit den Assistentensprechern ausgehändigte Vergleichsrechnung BAT-O / TV-Länder nun auch im Intranet veröffentlicht. Natürlich wurden Beispiele gewählt, bei denen der TV-Länder besonders gut wegkommt (z.B. ist niemand älter als 41 Jahre). Na gut, das hätte ich auch gemacht. Darüber hinaus gibt es aber 2 Kritikpunkte:

Das liest sich nun nicht mehr ganz so glorreich wie ursprünglich, aber man kann es nicht leugnen: das sind Gehaltserhöhungen. Zudem scheint, entgegen meinem ersten Eindruck, die Westangleichung der Gehälter auch für Ärzte vereinbart zu sein, allerdings erst zum spätestmöglichen Zeitpunkt (31.12.2009).

Neben den anderen Baustellen (keine Einmalzahlungen, keine Aufschläge auf Bereitschaftsdienst zu ungünstigen Zeiten, fragwürdige Arbeitszeitregelung) bleiben für eine Bewertung des TV-Länder noch Fragen offen:

Was die Tariferhöhung 2008 angeht, gibt es inzwischen völlig konträre Angaben: gilt nicht für Ärzte (MB), gilt auch für Ärzte (Verdi).
 

* Nachtrag: Im Fall C ist m.E. auch ein sachlicher Fehler: Der Ortszuschlag für verh./1 Kind ist 705,54 €